JugendleiterInnenausbildung in den Herbstferien

In der Woche vom 17.10. bis 21.10.1016 fand im Haus Sonnental in Wallerfangen ein Juleica-Kurs mit 13 Ehrenamtliche aus den Gemeinden Neunkirchen, Ottweiler, Saarbrücken und  Saarlouis statt.

Und wieder war es eine tolle Gruppe, die super zusammen gearbeitet hat und dabei auch noch viel Spaß hatte!

Die Tage waren mit vielen wichtigen Inhalten gefüllt: Biografiearbeit, Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Kommunikation und Gesprächsregeln, Rollen in der Gruppe, Teamarbeit, Leitungsstile, der Umgang mit schwierigen TeilnehmerInnen, Rechtsfragen in der Kinder- und Jugendarbeit, Kindeswohlgefährdung, Spielepädagogik. Diese Inhalte wurden für die Jugendlichen mit vielen praktischen Übungen erfahrbar gemacht.

Die Nächte waren mit vielen Spieleangeboten gefüllt. Ein Schwerpunkt diesmal: MörderInnenspiele.

In der Auswertung waren sich alle einig: es hat sich gelohnt, die Juleica zu machen!

juleica_2_2016-1 juleica_2_2016-2 juleica_2_2016-3

„Night-Games“ – Ein Wettkampf der besonderen Art

14 Teams traten am Samstag, den 29.10.2016 gegeneinander an. Es galt, 7 Stationen zu durchlaufen und immer wieder gegen andere Teams ihr Können unter Beweis zu stellen. Beim Fröbelturm zum Beispiel mussten die Teams zeigen, dass sie gemeinsam mit Hilfe eines Bügels 6 Holzklötze aufeinanderstapeln können. Beim Körbewerfen, Streethockey und bei Henne-Tiger-Moskito ging es um Geschick und Schnelligkeit; für das Quiz und dem Spiel Headis war Kopfeinsatz gefragt. Nach spannenden Runden und einem hitzigen Stechen standen dann die Sieger des Abends fest. Den ersten Platz hat die Gruppe „Jugendausschuss“ aus Völklingen belegt, zweiter wurde die Gruppe „Alles Russen außer Einer“ aus Merzig und den dritten Platz belegte die Gruppe „Baracke Furpach“ aus Neunkirchen. Bei einer feierlichen Siegerehrung wurden der Pokal und die Preise überreicht. Zudem bekam jedes Team eine Urkunde. Als krönender Abschluss wurde dann dass Schwarzlichtvölkerball gespielt.

nightgames-4nightgames-1nightgames-5

nightgames-2

Bildschirmfoto

Wir haben eine neue Mitarbeiterin

Hallo Zusammen!

Mein Name ist Franziska Egloff. Ich möchte mich gerne vorstellen. Ich werde ab Juli die Nachfolge von der guten Seele, Frau Saam, als Verwaltungskraft im Sekretariat der Geschäftsstelle der aej saar, antreten.

Kurz zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und komme ursprünglich aus Norddeutschland. Wenn ich nicht arbeite, dann studiere ich nebenbei Wirtschaftswissenschaft an der FernUni, spiele Badminton oder lese auch sehr gerne.

Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben, Herausforderungen und die vielfältigen Erfahrungen, die mich in Zukunft erwarten.

Solltet Ihr Fragen oder Anregungen haben, dann scheut euch nicht. Meine Tür steht offen und natürlich bin ich auch über Mail und Telefon erreichbar.

Ich freue mich auf eine tolle Zeit!

Liebe Grüße,

Franziska Egloff