Wir können was bewirken! Wochenendseminar gegen Lebensmittelverschwendung

Eines der UN-Klimaziele ist der nachhaltige Konsum und eine nachhaltige Produktion u.a. von Lebensmitteln. Doch was bedeutet das global und genau für uns? Und was können wir konkret tun – als junge Verbraucher*innen und engagierte Bürger*innen?

Das Seminar findet vom 16. bis 18. April in der Jugendherberge Saarbrücken statt und richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren. Anmelden könnt Ihr Euch ab sofort unter info@aej-saar.de oder Ihr füllt direkt unser Anmeldeformular aus und schickt es an: Fachstelle für Ev. Jugendarbeit An der Saar, Waldstraße 50, 66113 Saarbrücken. Bei Fragen ruft gerne an:  0681 41620274
Die Teilnahme kostet 35 Euro.

Im Laufe des Seminars untersuchen wir unser eigenes Verhalten und erfahren, wie man nachhaltig mit Lebensmitteln umgehen kann. Dabei gehen wir folgenden Fragen nach:

  • Was ist das Problem? Faktencheck zur Lebensmittelverschwendung
  • Wirklich so schlimm? Auswirkungen der Verschwendung auf Umwelt, Klima, Wirtschaft, Gesellschaft und das eigene Portemonnaie
  • Was kann ich erreichen? Eigene Ziele entwickeln
  • Was können wir tun? Konkrete Maßnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen

Es erwartet Euch ein abwechslungsreiches Seminar, mit vielen Spielen, Gruppenarbeiten und Übungen sowie die Erkenntnis, dass jede*r etwas tun kann – ohne verzichten zu müssen.

Wann: 16. bis 18. April 2021
Wo: Jugendherberge Saarbrücken
Kostenbeitrag: 35€
Referentin: Ulrike Zuda-Tietjen
Für Wen: Jugendliche ab 12 Jahren
Teilnahmebedingungen
Direkt zum Anmeldeformular!