Fasten-Aktion: Fast Fashion

Fast Fashion ist ein Phänomen unserer Zeit: Gab es bis in die 1990er-Jahre gerade einmal zwei neue Mode-Kollektionen im Jahr, sind es heute zwei pro Monat. Und was eben noch auf dem Laufsteg präsentiert wurde, ist wenige Wochen später schon als billige Massenware in den Läden verfügbar. Das hat weitreichende Folgen: Noch nie haben wir so viele Klamotten besessen wie heute. Ein großer Teil davon wird gar nicht getragen, sondern einfach wieder aussortiert. Mode ist zur Wegwerfware verkommen. Aber wie viele Kleidungsstücke hat jede*r einzelne von uns im Schrank? Was passiert mit aussortierten Kleidungsstücken? Und unter welchen Bedingungen wird die Wegwerfmode produziert? Mit diesen und weiteren Frage wollen wir Sie und euch einladen, das Thema „Fast Fashion“ kritisch unter die Lupe zu nehmen:

Einheit zu Fast Fashion!
Anleitung zu einer Kramtasche aus Schokoloadenpapier!