Aktion zum Weltmädchentag 2020 – Steine des Anstoßes

Eine Kooperation mit dem Altsaarbrücker Kinder- und Jugendhaus Saarbrücken

Die Vereinten Nationen haben den 11. Oktober zum Weltmädchentag erklärt.

Weil…

  • auf der Welt kein Mädchen mehr ausgebeutet, verletzt, verkauft oder misshandelt werden soll!
  • die Welt bislang noch zu wenig auf Mädchen und ihre Belange achtet und sie immer noch gegenüber Jungen benachteiligt sind.
  • es Aufmerksamkeit schafft für die Schwierigkeiten, die Mädchen meistern müssen. Vor allem Mädchen in Entwicklungsländern haben es sehr schwer, Bildung und Eigentum zu erlangen.
  • Mädchen einfach toll sind!

Im Mädchenarbeitskreis des Regionalverbandes Saarbrücken entstand die Idee der Aktion „Stein des Anstoßes“. Mädchengruppen gestalten mit Farben und/oder Text Steine, die auf Forderungen, Wünsche, Benachteiligungen von Mädchen hinweisen. Auf die Rückseite der Steine kommt die Homepage Adresse www.maedchen-saar.de, auf der Hintergründe und Infos zum Weltmädchentag und dem Mädchenarbeitskreis des Regionalverbandes Saarbrücken nachgelesen werden können. Ab dem 09.1o. wurden die gestalteten Steine im Gebiet des Regionalverbandes Saarbrücken ausgelegt. In Kooperation mit den Mädchengruppen des Altsaarbrücker Kinder- und Jugendhauses und den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen Anna Feldt und Lisa Horn haben wir an der Aktion zum Weltmädchentag teilgenommen.

Mädchen sind stark und können als aktive Bürgerinnen einen großen Beitrag leisten – wenn sie ihre Rechte wahrnehmen können. Mit zahlreichen Aktionen weltweit wird auf die Belange von Mädchen und die Hindernisse, mit denen sie konfrontiert sind, aufmerksam gemacht. Mädchen sollen die gleichen Chancen erhalten wie Jungen.

Weitere Informationen gibt es hier