Kirchentraum

/Kirchentraum
Kirchentraum 2017-03-17T10:04:31+00:00

Kirchen(t)raum

  • Wir haben die Sehnsucht nach einem jugendgerechten Gottesdienst, von Jugendlichen für Jugendliche.
  • Wir haben den Traum von einer Evangelischen Jugendkirche an der Saar.
  • Wir machen uns auf den Weg:
  • mit Gottesdiensten in Kirchen, deren räumliches Erscheinungsbild besonders gestaltet wird, und an „nicht-christlich-geprägten“ Veranstaltungsorten, Gottesdienste in neuer, freier Form, z.B. komplett im Stehen, im Stile eines Rockkonzerts.
  • mit einer Rock/Popband mit Liedern zum Mitsingen.
  • mit von Jugendlichen selbst erarbeiteten Predigten (Messages), vorbereitet im Predigtgespräch mit dem Jugendpfarrer.
  • mit kreativen Videoclips.
  • durch Nutzung von zeitgemäßen Medien und Kommunikationstechniken u.a..

Der gute Draht zu den Gemeinden vor Ort und zu den Initiativen für Jugendgottesdienste in den Gemeinden und Kirchenkreisen ist ein fester Bestandteil der Arbeit.
Hier wird Austausch und Zusammenarbeit angestrebt und Synergieeffekte werden genutzt. Ein gutes Projekt kann sicher auch an anderen Orten wiederholt werden.
Ziel ist es, Jugendlichen eine weitere Möglichkeit zu bieten, auf ihre Art und Weise Gottesdienst zu feiern und Gott ganz persönlich zu begegnen. Die Jugendlichen sollen sich in den Themen der Message und all den anderen Gestaltungselementen, sowie der gesamten Atmosphäre wiederfinden. Die Message wird jeweils von Jugendlichen aus dem JuGo-Team gestaltet.
Reinhard Loos, Evangelischer Jugendpfarrer an der Saar, ist Vorsitzender des Vereins Kirchen(t)raum Saar.

Mitglied werden
Satzung des Vereins Kirchentraum Saar e. V.

Aktivitäten des Vereins Kirchen(t)raum Saar der jüngeren Vergangenheit

Es werde Licht am Horizont

Categories: Kirchentraum|

Gruppen und Schulklassen sind eingeladen, moderne Veranstaltungstechnik kostenlos kennenzulernen. Im Schnellkurs Feuer projizieren, Wasser plätschern, Erde glühen und Luft strahlen lassen, dazu Nebelmaschine und Verfolgerscheinwerfer bedienen, mit LED-Scheinwerfern und Moving-Heads „spielen“ und dann eine [...]